Zwei Impact Hub Fellows “Kinder & Jugendliche” 2016

Prisca Müller · 5 Minuten · 7 months ago

160225_Header_Blog_IHF_KinderUndJugendliche

Sorry, this entry is only available in German.

Letzten Mittwoch wurden von der Jury des Impact Hub Fellowship Kinder & Jugendliche überraschenderweise zwei Impact Hub Fellows gekürt. Sowohl ‚Nadel & Faden’ vom Team um Bora Polat und Salomé Fässler als auch ‚localpatriates’  von unserer Hubonautin Maria Youssefzadeh kümmern sich um die Integration von Kindern in der Schweiz. Beide Teams erhalten nun Zugang zu einem Arbeitsplatz im Impact Hub Zürich und Beratung sowie finanzielle Unterstützung, um das eigene Geschäft aufzuziehen.

 

Bereits zum vierten Mal haben die Stiftung Mercator Schweiz und der Impact Hub Zürich das Impact Hub Fellowship Kinder & Jugendliche gemeinsam ausgeschrieben und unterstützen  somit jährlich drei Jungunternehmen, welche im Bereich Kinder und Jugendförderung aktiv sind. Dieses Jahr sind es nun sogar vier Projekte.

 

27 Projekte haben sich für das Fellowship beworben und erhoffen die einjährige Unterstützung durch Arbeitsplatz, Coaching und finanzielle Unterstützung durch den Impact Hub Zürich und die Stiftung Mercator Schweiz zu erhalten. Sechs Finalisten stellten sich anfangs Juli einer Jury, welche zwei Fellows und zwei Runner-ups auswählte.

 

Da die Jury die beiden Sieger Projekte Nadel & Faden und localpatriates beide als sehr förderungwürdig erachteten, entschied sie beide als Fellow zu küren. Während Nadel & Faden sich auf die Integration von Kindern und Müttern von sozial schwächeren Migranten fokussiert über die Vemittlung von einfachen Arbeitseinsätzen von Müttern und Integrationsworkshops für Mütter und Kinder, nimmt sich localpatriates der Integration von Expatskindern an. Sowohl localpatriates als auch Nadel & Faden sind bereits mit ersten Piloten aktiv.

 

Die beiden Runner-up Projekte erhalten jeweils eine kleinere Unterstützung, welche aber ebenfalls aus Arbeitsplatz, Coaching und finanzieller Unterstützung besteht.

NAHtur von Andreas Dubach kümmert sich um die Lernfreundliche Gestaltung von Schulen als gemeinsamer Prozess mit Kindern. Aus Sicht des Impact Hub Zürich verstehen wir sehr gut, dass eine angenehme Umgebung des Lern und Arbeitsbereitsschaft steigern kann.

Der Verein Expotranskultur von Alba Chantico Ledesma, Norma Garcia und Lilian Navia hat bereits mehrfach gezeigt, dass sie sich auf partipative Integrationsprojekte auf Quartierebene verstehen und erhält nun Unterstützung um ihre Aktivitäten auf die Ebene der Schulen zu bringen.

 

Herzliche Gratulation allen vier Teams und einen guten Start ins Fellowship!

 

We spend about a fourth of our lifetime working, we should enjoy this time about as much as the rest of our life. After founding her own Startup and being happy Impact Hub member for more than three years Prisca joined Impact Hub team as Start-up Booster helping other entrepreneurs to get on their way. With a background in environmental sciences and applied psychology Prisca is interested in...

Prisca Müller, Program Manager ‘Startup Booster’, Ventures, Impact Workshops, Crowdfunding

prisca.mueller@impacthub.ch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *