Meet the finalists: Flavio Trolese von Impact Microscopy Lab

David Emmerth · 3 min · 17.11.2015

Sorry, this entry is only available in German.

Über 35 Bewerbungen wurden eingereicht für das Impact Hub Fellowship ICT4Good. 3 Teams haben es in die Kohortenphase geschafft und stellen sich am 1. Dezember am Grande Finale des Fellowships der Jury. Deine Platz am Event kannst du dir hier reservieren. Zeit die Finalisten ein bisschen genauer vorzustellen. Diese Woche: Flavio Trolese von Impact Microscopy Lab.

Um was geht es in deinem Projekt?

Bildgebende Diagnostik dorthin bringen, wo Infrastruktur und medizinische Expertise fehlen.

Was hat dich dazu motiviert?

Die Idee mithilfe von Informationstechnologie und Partnern einen Beitrag in der Bekämpfung von Tropenkrankheiten zu leisten.

Wie kann dir das Impact Hub Fellowship ICT4Good dabei helfen, dein Projekt zu verwirklichen?

Durch das Netzwerk an Experten in den Bereichen Software Engineering, User Experience und Social Entrepreneurship.

Durch die finanzielle Unterstützung zur Realisierung des Proof of Concepts.

Durch den Zugang zum Hub in Afrika.

Was braucht es um als Unternehmer erfolgreich zu sein?

Bereitschaft eigene Annahmen konstant zu korrigieren, gesundes Selbstwertgefühl, etwas Narzissmus und Methodik.

Welchen Rat würdest du jemandem geben, der ein Startup gründen will?

Geh früh raus und sprich mit deinen Kunden.

Wieso sollte die Jury dein Projekt am 1. Dezember prämieren?

Weil IML grosses Potential hat, einen Beitrag zur Bekämpfung von weit verbreiteten Tropenkrankheiten zu leisten.

flavio trolese

Flavio Trolese von Impact Microscopy Lab

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *