Wirkung statt Profit – aber wie wird ein sozial-ethisches Unternehmen finanziert?

Sorry, this entry is only available in German.

Viele Unternehmen fokussieren längst nicht mehr nur auf ihre Profitmaximierung. Die positive soziale/ökologische Wirkung sowie der Mehrwert für die Gesellschaft stehen im Zentrum ihrer Unternehmenstätigkeit. Als Vorreiter sind diese Social Enterprise häufig auf sich alleine gestellt. Gemeinsamen wollen die Alternative Bank Schweiz, der ImpactHub und CooperativeSuisse diese Unternehmen mit der “Anders Wirtschaften” Veranstaltungsreihe ins Rampenlicht stellen, zusammenbringen und mit ihnen Erfahrungen austauschen.

Der dritte und letzte Anlass behandelt das Thema: “Wirkung statt Profit – aber wie wird ein Social Enterprise finanziert?” – Die Finanzierung von Unternehmen mit einer gesellschaftlichen Orientierung ist oft eine Herausforderung, da die Quantifizierung des Social Impacts schwierig ist (individuell, kontextabhängig, langfristig), und wenig spezifische Finanzierungsmodelle existieren. Was gibt es hier für Tipps & Tricks? Können eventuell Stiftungen Abhilfe schaffen? Wer sind sonst die passenden Partner und wie kommt man mit ihnen in Kontakt?

Referat und Diskussion mit
– Edy Walker, Leiter Spezialfinanzierungen ABS und Geschäftsleiter Verein Innovationsfonds
– Georg von Schnurbein, Direktor, Center for Philanthropy Studies
– Heather Kirk, Gründerin, Social Fabric

Ort: ABS Olten, 4. Stock Räume AARE-JURA, Amthausquai 21, 4601 Olten
Zeit: 18.15-19.45 Uhr mit anschliessendem Apéro (Eintritt ins Bankgebäude ab 17:55 bis 18:15 Uhr)

>>> Hier anmelden! <<<

Vergangene Veranstaltungen dieser Reihe:

  • 18th of March 2019 «Creating value with your network – how does that work?»
  • 15. April 2019 «Die Organisation von Morgen: Wie gelingt Transformation?»

Short-cut Infos

Wirkung statt Profit – aber wie wird ein sozial-ethisches Unternehmen finanziert?

Mon 20. May 2019 , 18:15 - 19:45